06.06.2018 in Kommunalpolitik

Erster Runder Tisch zum Thema Grillen stimmt optimistisch

 

Auf Einladung der Jusos Witten fand am Montag, 4.6., der erste Runde Tisch zum Thema „Grillen in Witten“ statt. Ziel der Teilnehmenden war es, gemeinsam nach Lösungen für öffentliche Grillmöglichkeiten auf Wittener Stadtgebiet zu suchen. Denn für alle war klar: Der Status Quo ist nur noch schwer tragbar. Denn trotz Verbot, wodurch kulturelle Begegnungen verhindert werden und Wittenerinnen und Wittener ohne Garten nicht grillen können, treffen sich trotzdem Menschen zum Würstchen brutzeln. Gleichzeitig riskieren sie ein Verwarnungs- oder Bußgeld. „Mitunter klettern Leute bei uns sogar über die Zäune und grillen in den Wassergewinnungsanlagen. Dann muss auch mal ein Wachdienst einschreiten“, sagte etwa Thomas Lindner, Unternehmenskommunikation der Stadtwerke Witten. Die Stadtwerke könnten sich daher zur Entlastung geschützter Flächen eine Art Ventillösung in Form von öffentlichen Grillflächen vorstellen – ein Ansatz, den alle Diskussionsteilnehmer teilten. Auf solchen Grillflächen sollen Bürgerinnen und Bürger mit eigenem Grill legal ihr Steak zubereiten. „Dadurch lässt sich der Müll dort bündeln und gleichzeitig werden andere Flächen entlastet“, so die Jusos.

 

01.06.2018 in Presse

Juso-Kampagne: Wir haben's satt - #GrillenFürAlle!

 

Die Jusos stellen am Montag, 4.6., der Presse ihre "Kampagne für legales Grillen" vor.
Das Motto: "Wir haben's satt - #GrillenFürAlle!".

 

Folgend lest Ihr den Text unserer Presseeinladung.
Pünktlich zum Start der Grillsaison wollen die Jusos konstruktive Lösungen für diejenigen suchen, denen in der Stadt kein Platz zum Grillen zur Verfügung steht. Bei dem Pressegespräch möchten wir daher unsere „Grill-Kampagne“ vorstellen. Ziel ist, eine legale und kostenlose Grillmöglichkeit zu etablieren.

 

25.05.2018 in Stadtverband

IDAHOT

 

Am „Internationalen Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie“ veranstalteten das Kulturforum Witten und die Jusos des Ennepe-Ruhr-Kreises eine gesamte IDAHOT-Woche.
 

Auch dieses Jahr haben die Jusos in Witten am 17.5. auf die Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft hingewiesen. 

 

16.05.2018 in Allgemein

Juso-Aktionen zum IDAHOT 2018

 
Referentin Prof. Beate Küpper ist beim Politischen Abend zu Gast

Im Rahmen der Themenwoche des Kulturforums zum IDAHOT, dem weltweiten Tag gegen Diskriminierung sexueller Minderheiten, veranstalten auch die Jusos zwei Aktionen. Die Themenwoche findet 2018 zum ersten Mal statt. Zurück geht der Veranstaltungsmarathon auf eine Initaitve der Wittener Jusos.

Juso-Aktionen

16.5., 19.30 Uhr: Poltischer Abend zu "Wie tolerant ist Deutschland wirklich?" in der Popakademie
17.5., ab 13 Uhr: Infostand zum IDAHOT in der Wittener City. Mit großem Flashmob um 16.30 Uhr

 

10.05.2018 in Jusos

Tempo, Erneuerung und Digitalisierung beim NRWJuso-Landesausschuss 2018

 

Düsseldorf im Marathon-Fieber: Alle Zufahrtswege zur NRW-SPD-Zentrale an der Kavalleriestraße waren am 29.05. gesperrt, um Düsseldorfer Langstreckensportler passieren zu lassen. Zwei Stunden und dreizehn Minuten brauchte der Sieger – kaum länger benötigte der Juso-Landesausschuss 2018 um zeitgleich wichtige Weichenstellungen zu beschließen. Wir von den Wittener Jusos waren für den Ennepe-Ruhr-Unterbezirk dabei!

 

02.05.2018 in Stadtverband

Jusos Witten fordern: Digitales Parken in Witten

 

Die Jusos Witten setzen sich für die Digitalisierung in Witten ein. Ein Aspekt: Bargeldloses Parken über eine App. In einem Antrag an die SPD-Ratsfraktion fordern sie, die Verwaltung mit der Prüfung dieses Themas zu beauftragen.

 

24.04.2018 in Kommunalpolitik

Jusos Witten fordern weiter Grillmöglichkeit im Wittener Grün

 
Müll sammelten die Jusos bereits 2015. Dieser Müll könnte durch Grillflächen stärker auf einen Ort konzentriert werden.

Jugendorganisation wartete zwei Jahre auf Verwaltungsantwort zu kostenlosen Grillflächen. Mit dem Schreiben der Stadt Witten geben sie sich nicht zufrieden.

 

Schon seit Ende 2015 fordern die Jusos Witten eine kostenlose und legale Grillmöglichkeit in Witten, eine sogenannte „Grillfläche“. „Egal, ob weit oder fern – an vielen Orten können Menschen kostenlos und mit eigenem Grill grillen“, sagt Juso-Vorsitzender Philip Raillon. „Das wollen wir auch für Witten!“ Nach einem Prüfauftrag der SPD-Fraktion an die Verwaltung, den der ASU im Januar 2016 beschlossen hat, und einer erneuten SPD-Anfrage im Dezember 2016, kam nun auf letztere endlich eine Antwort der Verwaltung – allerdings nur nach erneutem Nachhaken. Der Prüfauftrag bleibt auch nach über zwei Jahren weiter unbeantwortet.

 

22.04.2018 in Schule und Bildung

Juso Rhetorikseminar

 

Heute hatten wir unser erstes Juso-Rhetorikseminar.
Es haben zehn EN-Jusos, davon einige aus Witten, teilgenommen. Die Stimmung war sehr gut und wir hatten viel Spaß. Die Übungen, um unsere Rhetorik zu schulen, waren sowohl amüsierend als auch lehrreich. Damit haben wir den ersten Stein gelegt, um im politischen, beruflichen und auch im privaten Alltag rhetorisch souverän aufzutreten. Wir haben Übungen für die Gestik und Mimik und für das sprachliche Auftreten gemacht.
Nach diesem Rhetorikseminar fühlen wir uns fit für die Zukunft und hoffen darauf, dass wir bald das gelernte Wissen anwenden können.

 

13.04.2018 in Allgemein

Juso-Aktion: AfD hat keine Lösungen

 

In einer zweistufigen Aktion beschäftigen sich die Jusos Witten in dieser Woche mit der AfD und ihrem rechten Populismus. „In einigen Wahlstuben Wittens haben wir besonders hohe AfD-Ergebnisse bei der Bundestagswahl festgestellt. Jetzt suchen wir nach dem Grund“, so Philip Raillon, Vorsitzender der Jusos Witten. „Wir wollen genau hinhören, warum die Leute der AfD ihre Stimmen gaben und zeigen, dass die AfD keine Lösungen für die Probleme anbietet“ so Raillon weiter.

 

24.03.2018 in Schule und Bildung

Ring Politischer Jugend Witten

 

Wir bedanken uns beim Ring Politischer Jugend Witten für die Planung und Durchführung der Podiumsdiskussion am vergangenen Mittwoch in der Gesamtschule Hardenstein und bei unserem Vertreter Tobias Bosselmann für die gelungene Darstellung und Verteidigung unserer Positionen und Ansichten. 


Wir hoffen, dass solche Podiumsdiskussionen in Zukunft häufiger stattfinden werden, um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für Politik und Mitbestimmung zu sensibilisieren. Denn am Ende der Diskussionsrunde wurde deutlich: Europa ist die Zukunft und für die Bewahrung der Demokratie muss gerade unsere Generation einstehen und kämpfen!

 

Betreuung der Seite

webmaster@jusos-witten.de

Kontakt

Jusos Witten, Annenstraße 8, 58453 Witten
E-Mail: info@jusos-witten.de