28.11.2016 in Topartikel Allgemein

JHV 2016: Zwanzig aktive Mitglieder gegen Populismus

 
Ein Teil unserer Mitglieder bei der JHV 2016

 

Es galt auf ein erfolgreiches Jahr Juso-Arbeit zurückzublicken: Politische Abende, Aktionen gegen Rechtspopulismus und –extremismus oder Anträge zu lokal- und bundespolitischen Themen. Das Resümee der Jusos Witten zum vergangenen Jahres war durchweg positiv. Und genau daran möchte der neu- und teils wiedergewählte Vorstand in den kommenden Monaten anknüpfen: Die Jusos Witten wollen sich auch im nächsten Jahr wieder für ein starkes Witten in einem starken Europa einsetzen und gemeinsam gegen Politikverdrossenheit und Populismus kämpfen.

 

 

07.11.2016 in Jusos

Politischer Abend der Jusos Witten

 

Über 70 Wittener diskutierten über Kapitalismus

 

Politischer Abend “Anfang und Ende des Kapitalismus“ der Jusos Witten war ein voller Erfolg.  Mehr als 70 Leute erschienen in den Räumlichkeiten des Wittener Kinderschutzbundes, um dem Vortrag von Ulrike Herrmann zu zuhören.

 

Bis auf den letzten Platz ist der Raum in der Konrad-Adenauer-Straße am Halloween-Abend gefüllt. Beim Politischen Abend der Jusos Witten soll diskutiert werden – und zwar über ein Thema, das bei vielen Grusel hervorruft: Der Kapitalismus. Für den spannenden Auftakt sorgte auf Einladung der Jusos Ulrike Herrmann. Die bekannte taz-Redakteurin begann ihren Vortrag mit  Erklärungen und Definitionen rund um den Kapitalismus. Von seiner Entstehung in den 1760er Jahren Englands bis hin zu verschiedenen Endszenarien beleuchtete sie fast alle Bereiche. Insbesondere die Zusammenhänge zwischen steigender Kaufkraft der Gesellschaft und dem für den Kapitalismus zwingend erforderlichen Wirtschaftswachstum wurden näher erörtert und diskutiert. Andere Aspekte, wie etwa die Auswirkungen auf die Umwelt oder die Vermögensverteilung in Deutschland, sprach die Autorin kritisch an.

 

Auch auf der Suche nach Lösungen

Nicht zu kurz kommen durfte natürlich das Publikum: Ulrike Herrmann nahm sich daher für die Fragen der Zuhörer besonders viel Zeit. In der Diskussion schnitten Publikum und Referentin auch verschiedene Lösungsansätze an.  “Ulrike Herrmann hat klar gemacht, dass der Kapitalismus ordnungspolitisch gesteuert werden muss. Sowohl im Sinne der Bewahrung seiner Errungenschaften als auch, um seiner Neigung zu Krisen und Ungleichverteilungen entgegenzuwirken”, so Juso-Mitglied Tobias Bosselmann. Auf seine Initiative hin war die beliebte Wirtschaftswissenschaftlerin nach Witten gekommen.

 

Noch viele Themen für Politische Abende

Besonders erfreulich für die Wittener Nachwuchssozialdemokraten: Mit dem vierten Politischen Abend nahmen erstmals mehr als siebzig Personen Teil – und zwar aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsgruppen. “Das ist genau das, was wir erreichen wollen: Einen Austausch mit Bürgern über die Parteigrenzen hinweg”, sagte Philip Raillon, Juso-Vorsitzender, später. Die Jusos hoffen, dass auch beim nächsten Politischen Abend das Interesse wieder so groß sein wird. Denn die nächste Gelegenheit zur Diskussion wird kommen. Europa? Umwelt? Datenschutz? Themen fallen den Jusos mehr als ausreichend ein.                  von Philipp Menken, Jusos Witten

 

 

01.10.2016 in Landespolitik

Philip beim Landesparteitag

 
 

07.07.2016 in Veranstaltungen

Gender und gendergerechte Sprache - Rückblick auf unseren dritten politischen Abend

 

Auch in unserem dritten politischen Abend beschäftigten wir uns mit einem spannenden Thema: Was bedeutet eigentlich Gender und wie kann man mit Sprache möglichst viele Menschen auch ansprechen?

Anna Dieren, im Landesvorstand der Jusos zuständig für die Themen Feminismus und Gleichberechtigung, versorgte uns zunächst mit Grundwissen und stand dann für unsere Fragen Rede und Antwort. Die anschließende Diskussion war spannend und vielfältig, fast jede Position war vertreten. Besonders gefreut hat uns, dass viele Gäste unserer Einladung ins Jugendcafe Treff gefolgt. 

Wir freuen uns, dass unsere Veranstaltungsreihe so gut ankommt und arbeiten schon daran, euch das nächste spannende Thema näherzubringen..

 

 

 

04.07.2016 in Veranstaltungen

Mitgliederversammlung der Jusos Witten am 27. Juli 2016

 

Am 27. Juli 2016 laden wir zur Mitgliederversammlung der Jusos Witten um 19.30 Uhr ins SPD-Parteihaus.

 

Thematisch werden wir uns mit der Arbeit der SPD-Fraktion im Rat beschäftigten - der Fraktionsvorsitzende steht uns dafür Rede und Antwort.

 

Weiterhin wählen wir jeweils einen Delegierten für den Stadtverbandsausschuss und die Hauptversammlung der SPD-Witten - ein Recht, dass wir uns mit der neuen Satzung der SPD Witten auf der letzten Hauptversammlung erkämpft haben.

 

Wir freuen uns auf euch!

 

 

02.04.2016 in Allgemein

Zum Tode von Hans-Dietrich Genscher - von Philip Raillon

 

Zum Tode von Hans-Dietrich Genscher:
"Es sind bewegende Momente, die einen mit einer leichten Gänsehaut zurücklassen: Schöne Urlaubserlebnisse, glückliche Familienfeiern, besondere Erfolge - und ganz selten auch politische Ereignisse.

Ein solcher Moment fand vor 27 Jahren auf dem Gelände der deutschen Botschaft in Prag statt. Immer, wenn ich die Videosequenz von Genschers Rede auf dem Balkon sehe und er sagt 'Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise...' und die Menschen im Botschaftsgarten in Jubel ausbrechen. Immer dann, bekomme ich eine Gänsehaut - ganz egal, wie oft ich die Bilder schon gesehen habe.

Heute ist Hans-Dietrich Genscher im Alter von 89 Jahren verstorben. Unser Land verliert damit einen weiteren großen Politiker, der die deutsche und europäische Einheit wesentlich mitgeprägt hat. Doch nicht nur das. Es sind auch Politiker und Menschen wie Genscher, die Politik attraktiv machen, die die Bevölkerung ansprechen und mitnehmen und zu denen man gerne und respektvoll aufguckt - und zwar nicht nur wenn sie auf einem Balkon in Prag stehen.
Es sind unteranderem diese Politiker und ihre Handlungen und Worte, die uns die Motivation für unser eigenes politisches Engagement geben. Die uns die Motivation geben, uns weiterhin für soziale Gerechtigkeit, Freiheit und Frieden einzusetzen. Die uns zeigen, weshalb es wichtig ist, weiterhin für ein gemeinsames Europa einzustehen.

Als ein solcher Politiker wird Hans-Dietrich Genscher auch uns junger Generation, die ihn in seiner aktiven Zeit nicht mehr miterlebt hat, noch lange in Erinnerung bleiben. Deutschland und Europa haben zu danken!"
von Philip Raillon

 

23.03.2016 in Integration

Fraktion-vor-Ort in Witten Annen - Rückblick auf eine gelungene Veranstaltung

 

Am vergangenen Mittwoch hat die Veranstaltung Fraktion-Vor-Ort in der Erlöserkirche stattgefunden.

Bei der Veranstaltung ging es um die neue Unterkunft für geflüchtete Wittener in der Brauckstraße zu der Bürgerinnen und Bürger Fragen stellen konnten. Vertreter der Fraktion, der Stadtverwaltung und der Polizei berichteten über die neue Organisation der Unterkunft und schafften dabei das ein oder andere Gerücht aus der Welt...

 

10.03.2016 in Arbeitsgemeinschaften

Zweiter Politischer Abend - Was ist eigentlich Sicherheit?

 

"Was ist eigentlich Sicherheit?" - eine schwierige Frage, die die Jusos am Mittwoch mit Dipl.-Sozialwisseschaftler und Sicherheitsforscher Jens Lanfer diskutierten.

Auch einige Mitglieder anderer Partei-Jugendorganisationen sowie Bürgerinnen und Bürger waren unserer Einladung gefolgt und bereicherten die vielschichte und teilweise auch kontroverse Debatte.

Wir freuen uns, dass unsere neue Veranstaltungsreihe so viel Zuspruch bekommt und arbeiten schon fleißig an der Themenfindung und Konzeption unseres nächsen politischen Abends.

 

 

 

28.02.2016 in Kommunalpolitik

SPD-Fraktin-vor-Ort zum Thelen-Gebäude - von Robert Beckmann

 

Im Januar beschloss der Stadtrat, nach mehreren Monaten der Abwägung, dem Vorschlag der Verwaltung zu folgen und das Thelen-Gelände anzumieten. Geflüchtete Menschen werden dort eine Unterkunft finden. Aus vielfältigen Gründen erwies sich diese Möglichkeit als beste Lösung für die Unterbringung.

Wer Facebook, Twitter und Co. verfolgt, kann die große Unsicherheit spüren, die mit diesem Thema einhergeht. Zudem erleben wir, wie Ängste geschürt werden und Ablehnung gegen unsere neuen Mitbürger aufgebaut und für eigene politische Zwecke missbraucht wird.

Bisher gab es auf Wittener Stadtgebiet zwei Brandanschläge auf Gebäude, in denen Verfolgte untergebracht werden sollten. Der Rat der Stadt Witten sieht sich gegenüber allen Wittenern in der Pflicht, sie zu schützen. Dies gilt für unsere neuen Nachbarn, wie für jedermann und jedefrau.

Die Wittener haben viele Fragen zu der neuen Unterkunft. Unglücklicherweise war die Berichterstattung in den Medien wenig aufklärend. Es wurden ein falsches Bild erzeugt und viele Fragen aufgeworfen, aber keine Antworten geliefert. Um diese Fragen zu beantworten wird die Fraktion der SPD Witten eine Veranstaltung in Rüdinghausen veranstalten um offene Fragen zu beantworten und über Sorgen bezüglich der neuen Situation zu sprechen. Wir möchten mit Euch, den Bürgerinnen und Bürgern, an diesem Abend ins Gespräch kommen und Eure Meinungen hören, denn es ist ‪#‎GutFürWitten‬, wenn die Politik ein offenes Ohr hat und wir Sorgen ernst nehmen!
Besonders freue ich mich, dass wir die Stadtverwaltung, ehrenamtliche Helfer und die Polizei gewinnen konnten, Eure Fragen zu beantworten.

Diese Veranstaltung steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen, die sich konstruktiv über dieses Thema informieren möchten:

SPD-Fraktion-Vor-Ort
16. März 2016
ab 18.30 Uhr
in der Erlöserkirche Annen,
Westfeldstraße 81/In den Höfen, 58454 Witten

Wir freuen uns darauf, auch Dich im März bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

 

Facebook



Hier gehts zur Facebook-Seite

Aktuelle News

SN powered by ShortNews.de

Betreuung der Seite

webmaster(at)jusos-witten.de

Kontakt

Jusos Witten, Annenstraße 8, 58453 Witten
E-Mail: info(at)jusos-witten.de