Juso-Aktionen zum IDAHOT 2018

Veröffentlicht am 16.05.2018 in Allgemein

Referentin Prof. Beate Küpper ist beim Politischen Abend zu Gast

Im Rahmen der Themenwoche des Kulturforums zum IDAHOT, dem weltweiten Tag gegen Diskriminierung sexueller Minderheiten, veranstalten auch die Jusos zwei Aktionen. Die Themenwoche findet 2018 zum ersten Mal statt. Zurück geht der Veranstaltungsmarathon auf eine Initaitve der Wittener Jusos.

Juso-Aktionen

16.5., 19.30 Uhr: Poltischer Abend zu "Wie tolerant ist Deutschland wirklich?" in der Popakademie
17.5., ab 13 Uhr: Infostand zum IDAHOT in der Wittener City. Mit großem Flashmob um 16.30 Uhr

Zwei Mal bunte Vielfalt pur

Lange Zeit war die Ehe in Deutschland nicht für Alle möglich, doch im letzten Sommer war es 
soweit: Die Ehe ist nun offen für alle. Doch hört damit auch die Diskriminierung auf? Auf diese und
weitere Fragen wollen die Jusos Witten mit ihrem achten politischen Abend mit dem Titel „Wie
tolerant ist Deutschland wirklich? Homophobie im Alltag“ aufmerksam machen. Der Abend fügt sich
in die Themenwoche des Kulturforums, das dieses rund um den IDAHOT-Tag initiiert hat, der die Diskriminierung Homo- und Transsexueller zum Thema hat. Die Veranstaltung findet am Vorabend des weltweiten IDAHOT-Tages, am Mittwoch, 16. Mai, um 19:30 Uhr im Saal 1 der evangelischen Popakademie, Ruhrstraße 48, statt.

Leider kommt es im immer wieder zu Übergriffen gegen offen-homosexuelle Menschen.
Diskriminierung im Alltag – verdeckt wie offen, verbal wie physisch. Wissenschaftler beobachteten
zuletzt eine steigende Ausgrenzung. Aber ist die Diskriminierung nur Kollateralschaden, in einer sich
insgesamt ständig weiter emanzipierenden Gesellschaft – oder ist sie ein Mahnung und
Handlungsauftrag zugleich? Und was können wir gegen sie unternehmen? Diese und weitere Fragen
wollen die Jusos nach einem kurzen Impulsreferat von Professorin Beate Küpper gemeinsam
diskutieren. Beate Küpper ist Professorin an der Hochschule Niederrhein und forschte zum Thema unter anderem für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Bei ihren politischen Abenden beschäftigen die Jusos Witten sich mit aktuellen Themen und Entwicklungen in Politik und Gesellschaft. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich an dieser politischen Diskussionsveranstaltung zu beteiligen. Das Ziel des Abends ist nicht nur die Information, sondern auch der Austausch über Parteigrenzen hinweg.

 

Am Donnerstag den 17. Mai, also am IDAHOT-Tag selbst, veranstalten die Jusos darüber
hinaus auf dem Rathausplatz einen Flash Mob. Wer zu Abbas “Dancing Queen”
mittanzen möchte, ist eingeladen um 16:30 Uhr dazu zu kommen. Der Tanz wird vor Ort
auch gemeinsam eingeübt werden. Parallel dazu wird es über den Nachmittag auch einen
Info-Stand geben, an dem es Informations- und Diskussionsangebote geben wird.

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Betreuung der Seite

webmaster@jusos-witten.de

Kontakt

Jusos Witten, Annenstraße 8, 58453 Witten
E-Mail: info@jusos-witten.de